Herzlich Willkommen

auf der Internetseite des CDU Gemeindeverbandes Tarmstedt!


Aktuelles:

05.11.2020 - Mitgliederbefragung zur Wahl des Bundesvorsitzenden

Der CDU – Kreisverband Rotenburg / Wümme führt eine Mitgliederbefragung zur Wahl des Bundesvorsitzenden im Januar 2021 durch. Die Delegierten des Kreisverbandes haben das Ergebnis dieser Mitgliederbefragung als bindend für Ihre Stimmabgabe erklärt.Liebe Bundes – CDU : So geht Demokratie, so macht man das ! Sie leben in der Samtgemeinde Tarmstedt und haben Fragen zu diesem Verfahren? Sprechen Sie uns an!


05.11.2020 - Marco Prietz

Gesundheit geht vor! Aufgrund der stark steigenden Corona-Fallzahlen und des gestern beschlossenen Lockdowns habe ich schweren Herzens die bis Ende November geplanten Termine meiner Zuhör-Tour abgesagt. Ich werde allen Gesprächspartnern im neuen Jahr Terminvorschläge machen, sobald sich die Lage entsprechend geklärt hat. Terminvereinbarungen im Dezember bleiben vorläufig bestehen. Über die sozialen Medien sowie per E-Mail (info@marcoprietz.de) und Telefon (0174/1809513) bin ich für Euch weiterhin erreichbar.Bitte passt gut auf Euch auf und bleibt gesund!


24.09.2020 - Oliver Grundmann erneut zum Bundestagskandidaten gewählt

Der CDU Gemeindeverband Tarmstedt gratuliert Oliver Grundmann zur erneuten Nominierung!

Ein fairer Wettbewerb hat heute Abend zu einem klaren Ergebnis geführt. Oliver Grundmann wird auch bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr der Kandidat für den Wahlkreis Stade/Rotenburg. Mit 174 zu 55 Stimmen setzte er sich heute Abend gegen Katharina Merklein durch. Wir freuen uns schon heute auf einen engagierten Wahlkampf! Ein großer Dank gilt aber auch Katharina Merklein für ihren persönlichen Einsatz.

Quelle: FB - Kai Seefried MdL


Oliver Grundmann MdB

Vielen Dank an meine Unterstützer für die starke 3/4 Mehrheit bei meiner Bundestagsnominierung. Vielen Dank auch an meine Mitbewerberin und deren Anhänger für den fairen innerparteilichen Wettstreit. Jetzt heißt es mit einer geschlossenen CDU gemeinsam in den kommenden Kommunal- und Bundestagswahlkampf zu ziehen. Ich freue mich und werde wieder alles geben!

Quelle: FB - Oliver Grundmann MdB


11.09.2020 - CDU-Kreisverband wählt Marco Prietz zum Landratskandidaten

Der CDU Gemeindeverband Tarmstedt gratuliert Marco Prietz zur Nominierung! 

Der CDU-Kreisverband hat auf seiner Mitgliedervollversammlung im Kräuterhotel Heidejäger den Kreistagsfraktionschef Marco Prietz mit 99% zu ihrem Landratskandidaten gewählt.

Quelle: FB - Rotenburger Kreiszeitung

Artikel zur Nominierung auf Kreiszeitung.de

03.08.2020 - Kandidat für die Wahl zum Samtgemeindebürgermeister

Der CDU Gemeindeverband Tarmstedt gratuliert Markus Schwiering zur Nominierung!

Gemeinsam für die Zukunft der Samtgemeinde Tarmstedt! Heute Abend hat die CDU den Rechtsanwalt und Notar Markus Schwiering einstimmig zum Kandidaten bei der Wahl zum Samtgemeindebürgermeister nominiert.

 


03.08.2020 - Sommertour mit Oliver Grundmann

Jedes Jahr wieder ein Höhepunkt im Kalender: Die Sommertour mit vielen Gesprächen im Wahlkreis. Am ersten Tag war ich zusammen mit dem Kollegen Oliver Grundmann unterwegs in den Samtgemeinden Selsingen und Tarmstedt. Sauenhaltung, Gastronomie, Einzelhandel, Innovationen für Pflegeheime, Direktvermarktung. Das Spektrum der Themen war breit; viele viele Anregungen und Informationen gab es mit auf den Weg. Dass wir den gestrigen Tag mit der einstimmigen Nominierung von Markus Schwiering zum Bürgermeisterkandidaten für die Samtgemeinde Tarmstedt krönen konnten, war ein besonders gelungener Abschluss in Blankens Gasthof in Hepstedt. Gleich geht’s weiter in Bremervörde und Nachmittags in der Geestequelle!

 


03.07.2020 - Samtgemeinde Tarmstedt: Schwiering will Bürgermeister werden

Markus Schwiering erklärt Kandidatur für die Nachfolge von Frank Holle.

Artikel auf Nord24.de

01.07.2020 - Frank Holle hört 2021 in Tarmstedt auf

Frank Holle wird definitiv nicht über die jetzige Wahlperiode hinaus Verwaltungschef im Tarmstedter Rathaus bleiben. Das hat der 52-Jährige jetzt offiziell verkündet.

Artikel im WESER-KURIER

26.06.2020 - 75 Jahre CDU

Heute vor 75 Jahren wurde die Berliner Erklärung veröffentlicht. „Unter den Eindrücken der dunkelsten Stunden Deutschlands, kamen konservative, soziale und liberale Kräfte zusammen, um eine Union christlicher Demokraten zu bilden. Ihr Kerngedanke: Das Verbindende über das Trennende zu stellen und eine breite Sammlungsbewegung zu bilden, die einer neuen Demokratie Stabilität geben sollte“, so unser Landesvorsitzende Bernd Althusmann.

Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen - 26.06.2020


5. Phase des niedersächsischen Stufenplans

Ab Montag, 22. Juni, startet nun die 5. Phase des niedersächsischen Stufenplans. Insbesondere im Bereich Bildung, Sport und Freizeit, Kultur, Gastronomie und Tourismus gibt es weitere Lockerungen. Aber auch das bisherige Kontaktverbot wird gelockert. Wir haben nachfolgend für Sie die wesentlichen Änderungen wieder einmal zusammengefasst. Die neue Verordnung finden Sie ab heute auch auf der Seite des Sozialministeriums:


Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen - 19.06.2020


Kindertageseinrichtungen dürfen ab dem 22. Juni wieder öffnen

Lange haben insbesondere die Kleinsten in unserer Gesellschaft unter den Maßnahmen leiden müssen. Dies hat jetzt in absehbarer Zeit ein Ende. Die heutige Entscheidung, die Notbetreuung zu beenden und einen eingeschränkten Regelbetrieb bei der Betreuung der Kinder wieder aufzunehmen, ist ein gutes und wichtiges Signal. Damit haben nun wieder alle Familien die Möglichkeit, einen Betreuungsplatz für ihre Kinder wahrzunehmen. Auch wenn immer mehr Maßnahmen gelockert werden, heißt es dennoch: Das Virus ist noch nicht verschwunden. Daher steht weiterhin der Gesundheitsschutz der Betreuer und natürlich der Kinder und deren Familien an oberster Stelle. Weitere Informationen finden Sie unter:

Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen - 10.06.2020

Niedersachsen geht voran!

Am kommenden Montag startet wie geplant die 4. Phase des niedersächsischen Stufenplanes. Die wesentlichen Änderungen haben wir hier wieder kurz zusammengefasst.

Die neue Verordnung finden Sie auf der Seite des Sozialministeriums:

Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen - 05.06.2020


06.06.2020 Weltumwelttag - Marco Mohrmann

Den gestrigen Weltumwelttag haben mein Bundestagskollege Oliver Grundmann und ich für Gespräche mit Landwirten genutzt. Familie Duden Aronia - Ostetal aus Kalbe ist mit der Erzeugung von Arioniabeeren einen neuen Weg gegangen; sie vermarkten ihre Produkte direkt, über Wochenmärkte und in Dorf- und Hofläden und haben uns einen Einblick in den Anbau, die Ernte und Vermarktung gegeben. In Bülstedt haben wir uns Blühstreifen zur Biotopvernetzung neben Roggen und Mais angesehen sowie uns über Stickstoff- und Phosphorminderungsversuche im Maisanbau informiert. Vielen Dank für die spannenden Einblicke und den Einsatz für eine vielfältige Landschaft. #weltumwelttag



Niedersachsen bereitet den Weg zu einem neuen Alltag vor

Bereits am kommenden Mittwoch treten weitere Lockerungen in Kraft. Gottesdienste und Gebetsversammlungen sind wieder möglich. Spielplätze, Zoos und Botanische Gärten, Museen, Ausstellungen und Gedenkstätten dürfen wieder besucht werden. Auch Outdoorsport sowie die Nutzung von Zweitwohnungen oder Dauercampingplätzen, wird ab Mittwoch wieder möglich sein. Natürlich alles unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln.

Darüber hinaus bereitet unsere Landesregierung einen langfristigen Plan für einen neuen Alltag in Niedersachsen vor. Die nächsten Stufen sollen am 11. und am 25. Mai 2020 umgesetzt werden. Weitere Schritte folgen dann im Juni.

Voraussetzung dafür ist natürlich weiterhin ein guter Verlauf des Infektionsgeschehens und die Einhaltung der notwendigen Auflagen, die immer ausreichenden Abstand und die Einhaltung der Hygieneregeln gewährleisten sollen.

Sobald es weitere Informationen gibt, werden wir hier wie gewohnt informieren.

Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen

Spargelessen 2020 fällt aus


 

Was ändert sich ab Montag (20.04.2020) in Niedersachsen


Nachdem sich am Mittwoch die Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsidenten auf das weitere gemeinsame Vorgehen zur Eindämmung des Corona-Virus verständigt haben, hat die Niedersächsische Landesregierung heute die überarbeitete Verordnung vorgestellt. Die Änderungen gelten ab kommenden Montag. Weitere Schritte sollen am 30. April zwischen Bund und Ländern vereinbart werden und treten dann vermutlich ab dem 4. Mai in Kraft. Zu den wesentlichen Änderungen gehören die Öffnung von Geschäften mit einer Verkaufsfläche bis 800qm, Auto- und Fahrradhandel sowie Buchhandlungen und Bibliotheken. Auch Einzelhandelsgeschäfte mit einer größeren Fläche als 800qm dürfen öffnen, wenn der Verkaufsbereich auf 800qm reduziert wird. Weiterhin dürfen ab kommender Woche auch wieder Blumen auf dem Wochenmarkt verkauft werden. Wichtig ist und bleibt bei allem die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen und der Hygienemaßnahmen. Weitere Informationen zur neuen Verordnung sind zu finden unter:

Quelle: CDU in Niedersachsen, 18.04.2020


So geht es in den Schulen in Niedersachsen weiter

Nachdem wir erstmals in der Geschichte Niedersachsens Schulen und Kindergärten schließen mussten, werden wir jetzt erstmal schrittweise den Schulbetrieb wieder aufnehmen. Die gewohnte Normalität wird es in den nächsten Wochen und Monaten in unseren Schulen aber noch nicht geben. Es wird eine Mischung aus Präsenz in der Schule und dem Lernen zu Hause werden. In den Schulen wird es entsprechende Hygienekonzepte geben. Bereits ab dem 22. April gilt heimisches Lernen für alle Schülerinnen und Schüler. Ab dem 27. April beginnt der stufenweise Wiedereinstieg. Ab dem 18. Mai wird eine neue Zwischenbilanz der Länder gezogen, um dann in weiteren Schritten die verbleibenden Jahrgänge 2, 7, 8, und 11 sowie die Jahrgänge 1, 5 und 6 wieder aufzunehmen. An den berufsbildenden Schulen beginnt der Unterricht der Oberstufe / Prüfungsklassen wie an allgemein bildenden Schulen, darauf erfolgt dann die Aufnahme der vollzeitschulischen Ausbildungen in halber Klassenstärke. Die Beschulung der dualen Ausbildungsgänge beginnt ebenfalls zwei Wochen später.Die Notbetreuung bleibt in allen Schulen und Kitas aufrechterhalten und wird ausgeweitet. Wichtig ist uns auch der regelmäßige Kontakt zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schüler, die jetzt verbindlich geregelt wird.Weitere Informationen folgen regelmäßig auf der Internetseite des Kultusministeriums:

Quelle: CDU in Niedersachsen, 17.04.2020


Corona-Soforthilfe

Neue Förder-Richtlinie
Neue Förder-Richtlinie

Nach den Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat der letzten Woche setzt die Niedersächsische Landesregierung die neuen Richtlinien über Corona-Soforthilfe für kleine Unternehmen und Soloselbstständige zum 31.03.2020 um. Folgende Liquiditätszuschüsse gibt es: 

  • Bis zu 5 Beschäftigte: 9.000€
  • Bis zu 10 Beschäftigte: 15.000€
  • Bis zu 30 Beschäftigte: 20.000€
  • Bis zu 49 Beschäftigte: 25.000€

Dabei gilt es zu beachten:

  • Nachgewiesen werden muss, ein krisenbedingter Umsatzrückgang und/oder die Einstellung der Betriebstätigkeit aufgrund der Corona-Regelungen. Die Beantragung wird erleichtert.
  • Persönliche oder betriebliche Rücklagen müssen nicht mehr vorher aufgezehrt werden.
  • Die Soforthilfe muss nicht zurückbezahlt werden.
  • Die Soforthilfe muss bei der Steuervorauszahlung nicht berücksichtigt werden. Grundsätzlich bleibt sie aber steuerpflichtig, im Rahmen der Steuererklärung 2020.
  • Leistungen der Hilfspakete sind zur Deckung des betrieblichen Defizits vorgesehen, Abdeckung der Lebenshaltungskosten sind nicht vorgesehen.

Die NBank wird automatisch mit alle Antragstellern in Kontakt treten, die bereits eine Landes-Soforthilfe erhalten haben, um die Förderung auf die neue Summe anzuheben.

Zur Beantragung gelangen Sie hier: www.soforthilfe.nbank.de/

Quelle: CDU in Niedersachsen, 31.03.2020


Weitere Maßnahmen zur Einschränkung des Corona-Virus

Heute haben sich der Bund und die Länder auf weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus geeinigt. Bitte haltet Euch dringend an die neuen Regeln! Es geht uns alle an!

Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen, 22.03.2020


Finanzielle Hilfen durch das Land Niedersachsen

Die Herausforderungen des Coronavirus und auch dessen Folgen sind für uns alle spürbar. Unser Landesvorsitzender und Niedersächsische Wirtschaftsminister Dr. Bernd Althusmann hat heute unterstrichen, dass wir uns in einer Krise, in einem wirklichen Notstand befinden. Es muss jetzt darum gehen, schnell, unkompliziert und effizient den betroffenen Unternehmen und Einrichtungen zu helfen. Danach handeln wird in Niedersachsen! Der Niedersächsische Landtag wird den Haushalt in der kommenden Woche am 25. März beraten und beschließen.


Quelle: Facebook - CDU in Niedersachsen, 17.03.2020


INFO zur Wahl des Parteivorsitzenden

CDU-Kreisverband Rotenburg befragt Mitglieder zur Wahl des Parteivorsitzenden

Am 25. April 2020 wählen 1.001 Delegierte auf dem CDU-Bundesparteitag in Berlin einen neuen Parteivorsitzenden. Mit Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen haben bislang drei erfahrene Politiker ihre Kandidatur erklärt.

Vier Delegierte aus dem Landkreis Rotenburg sind stimmberechtigt beim Bundesparteitag dabei: Dr. Marco Mohrmann (Rhadereistedt), Eike Holsten (Rotenburg), Svenja Frerichs (Hipstedt) und Marco Prietz (Bremervörde). Auf seiner jährlichen Klausurtagung auf Gut Altona in Wildeshausen hat der CDU-Kreisvorstand am Wochenende einstimmig beschlossen, die Mitglieder durch eine schriftliche Umfrage an der Abstimmung über den Parteivorsitz zu beteiligen.

Alle CDU-Mitglieder im Landkreis Rotenburg bekommen so die Möglichkeit, ihren Wunschkandidaten zum Ausdruck zu bringen. Die vier Rotenburger Delegierten haben sich dazu bereit erklärt, ihre Stimmen auf dem Parteitag dem Kandidaten zu geben, der bei der Mitgliederbefragung den meisten Zuspruch erhält. 'Uns ist es wichtig, die Mitglieder an dieser Richtungsentscheidung zu beteiligen', betont der CDU-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Dr. Marco Mohrmann. Ganz bewusst wird durch den Weg des Rotenburger Kreisvorstandes jedes Mitglied bei der Kandidatenauswahl gleichermaßen eingebunden.

Die Befragung wird Ende März durch eine Information an alle Mitglieder gestartet und läuft bis zum 17. April. Das Ergebnis wird dann am 18. April auf dem diesjährigen CDU-Kreisparteitag in Bötersen öffentlich bekannt gegeben. Neumitglieder, die bis zum 6. April beigetreten sind, können sich ebenfalls an der Befragung beteiligen.

Bendingt durch die aktuelle Lage sind die Temine in diesem Beitrag verschoben. Weitere Informationen dazu folgen.


Rotenburger CDU hat ihren Kandidaten für die Wahl 2021 gefunden

(kreiszeitung.de) Rotenburg – Nicht als Parteikollegen, sondern als „Liebe Freunde“ spricht Marco Prietz die Anwesenden an. 13 mal in 15 Minuten Rede nutzt er die Formulierung, zwischendurch gibt es rhythmischen Applaus. Prietz grinst, kommt etwas aus dem Takt, verlässt sein sorgfältig vorbereitetes Manuskript. Trotz aller Aufregung ist an diesem Sonntagvormittag im „Haus am Luhner Forst“ in Rotenburg auch ihm klar, was gerade passiert ist: Die im Landkreis dominierende Partei, die CDU, hat bei ihrem Neujahrsempfang ihren Kandidaten für die Nachfolge von Landrat Hermann Luttmann im kommenden Jahr gefunden. Der will nach dann 15 Jahren im Amt nicht mehr – nun soll Prietz folgen.

Artikel auf kreiszeitung.de

Prima Klima - Oder doch nicht ?

03.12.19 : Ein toller Gesprächsabend zum Thema 'Prima Klima - Oder doch nicht ?' in Hepstedt mit vielen interessierten Gästen, sehr gutem Austausch und in Person von Oliver Grundmann und Marko Prietz 2 hervorragenden Diskutanten.

Sommertour 2019 - mit Oliver Grundmann

Klimaschutz findet ganz konkret direkt vor unserer Haustür statt. Energiewirte entwickeln innovative Ideen, um die Biogaserzeugung nachhaltiger und effizienter zu machen. Und vor allem auch, um sich auf die Zeit nach dem EEG vorzubereiten. Deutlich wurde: Die Vielzahl regulatorischer Vorgaben macht es oft schwer, wirklich kluge Ideen in die Praxis zu bringen. Da haben wir noch manches Brett zu bohren. Das waren heute sehr wichtige Stationen im Rahmen unserer Sommertour.


Bericht aus dem Kreistag Juni 2019 - Nr. 01/19 - Marco Prietz

Bericht aus dem Kreistag Juni 2019.pdf

Spargelessen 2019 - mit David McAllister

Zukunftschancen nur noch gesamteuropäisch

'Wenn wir auch zukünftig als kleine Länder, die wir nun mal sind, in der Welt eine Chance darauf haben wollen, dass wir wirtschaftlich und als Gesellschaft mit unseren Werten und Zielen überleben, dann geht das nur noch im Zusammenhalt aller europäischen Länder'. So die Kernbotschaft von David McAllister am vergangenen Donnerstag auf dem Spargelessen des CDU Gemeindeverbandes Tarmstedt und der CDU Kreisgemeinschaft Rotenburg / Wümme. 'Wer glaubt, dass wir als einzelne Staaten mit 1% und weniger Anteil an der Weltbevölkerung gegenüber Ländern wie China mit 15 % und mehr auch nur den Hauch einer Chance haben, der müsse sein Weltbild einmal gerade rücken'. Besondere Gefahr geht hierbei von populistischen Parteien wie zum Beispiel in Deutschland der AfD aus, die immer noch in ihrem Irrglauben verharren, dass ein deutscher Ausstieg aus Europa ein gangbarer Weg sei und dieses auch so propagieren. Wer so etwas für möglich halte, der solle in einer zu mehr als zwei Dritteln vom Export abhängigen Wirtschaft einmal durchzählen und den Menschen im Lande ehrlich sagen, wer von Ihnen seinen Arbeitsplatz nun verlieren soll. 'Europa sei lange noch nicht perfekt und das sei auch bekannt. Manchmal gehören Fehler aber auch zum Lernprozess dazu um zu erkennen, was man besser machen muss. Das gehe schließlich auch jedem einzelnen Menschen so'.

Vor 120 Gästen, Partei- wie Nichtparteimitgliedern, im Landgasthof Klee in Westertimke brachte es McAllister auf den Punkt, wofür er sich zukünftig in Europa einsetzen wolle. Seine Ausführungen verband er mit dem eindringlichen Aufruf an der Europawahl teilzunehmen und wählen zu gehen. Dieses sei heute wichtiger denn je. Vor allem, wenn man einen Blick nach Großbritannien werfe, wo das Desinteresse an einer Entscheidung teilzunehmen ein in der Geschichte beispielloses Chaos mit noch unabsehbaren Folgen verursacht hat.

Neben den politischen Worten an diesem Abend und einem reichhaltigen Spargelbuffet, konnten der Kreisvorsitzende Marco Mohrmann und der Gemeindeverbandsvorsitzende Stephan Otten einem anwesenden Mitglied ein besonderes Dankeschön zukommen lassen. Hermann Cordes jun. aus Westertimke konnte an diesem Abend für 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU geehrt werden. 'Menschen, von denen man über einen so langen Zeitraum Unterstützung für seine Arbeite erhalte, seien heute längst keine Selbstverständlichkeit mehr', so der Gemeindeverbandsvorsitzende Otten. 'Wir können uns sehr darüber freuen, in unseren Reihen viele Mitglieder mit einer langjährigen Verbundenheit zu haben'.

Stephan Otten

Mitgliederversammlung 2019

Am 13.03.2019 traf sich der CDU-Gemeindeverband Tarmstedt zur Mitgliederversammlung im Gasthaus Köster in Bülstedt.

Unser Vorsitzender Stephan Otten führte durch die Tagesordnung und neben den Berichten des Schatzmeisters und der Kassenprüfer wurden die Wahlen des Vorstandes, der Beisitzer und Delegierten durchgeführt. Hier gab es keine Überraschungen und so sind alle bisherigen Personen für weitere zwei Jahre von der Versammlung bestätigt. Als neue Kassenprüfer wurden Rita Becker und Günter Rosenbrock gewählt. Die Entlastung von Schatzmeister und Vorstand erfolgte auf Antrag der bisherigen Kassenprüfer.

Als Gäste konnten wir Marco Mohrmann (MdL) und Marco Prietz begrüßen. Beide haben uns einen interessanten Einblick in Themen und Arbeit auf Kreis- und Landesebene gegeben. So wurde von den Fortschritten bei der Gesundheitsversorgung durch die Schaffung von Anreizen und Studienplätzen für Allgemeinmediziner, dem Breitbandausbau, Infrastrukturprogrammen für z.B. dem Straßenbau und vielem mehr berichtet. Eine besondere Freude war es den beiden Marcos und dem Vorstand, unser Mitglied Lutz Urban für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft unter anderem als ehem. Samtgemeindebürgermeister zu ehren.

Mitgliederversammlung 2019
Mitgliederversammlung 2019

19.12.2018 - Bericht aus dem Kreistag - Nr. 03/18

Newsletter KTF Dezember 2018.pdf

Presseerklärung zum Wechsel von Frank Holle

Wie bereits in der letzten Woche bekannt wurde, hat sich unser Samtgemeindebürgermeister Frank Holle dazu entschlossen, beruflich eine neue Herausforderung anzunehmen. Mit ihm verliert die Samtgemeinde Tarmstedt einen kompetenten und engagierten Bürgermeister, der diese über viele Jahre erfolgreich geführt und mitgestaltet hat.

Als CDU Gemeindeverband gehen wir davon aus, dass uns diese Tatkraft auch in der noch verbleibenden Amtszeit erhalten bleibt, um die anstehenden Aufgaben weiterhin erfolgreich abzuarbeiten und somit einen möglichst reibungslosen Wechsel zu ermöglichen.

Wie bedauern den Entschluss von Frank Holle die Samtgemeinde Tarmstedt zu verlassen. Gleichzeitig respektieren wir aber auch seinen persönlichen Wunsch nach einer beruflichen Veränderung. Für seinen kommenden Tätigkeitsbereich wünschen wir Frank Holle und seiner Familie schon jetzt und im Voraus viel Erfolg und alles Gute.

Für die zu treffenden Maßnahmen bezüglich einer Nachfolgekandidatin / eines Nachfolgekandidaten von Frank Holle ist der CDU Gemeindeverband an Fristen gebunden, die mit dem Termin seines Ausscheidens aus dem Amt verbunden sind. Dieser wird aber erst nach dem Wahltag in der Gemeinde Stuhr am 26.05.19 feststehen. Im Falle seiner erfolgreichen Wahl in Stuhr wird der Termin des Ausscheidens von Frank Holle nach heutigem Stand im Februar 2020 liegen, im anderen Falle aber erst regulär im Herbst 2021. Wir werden die notwendigen Schritte zum jeweils gegebenen Zeitpunkt zügig einleiten. Unabhängig davon werden wir Gespräche mit geeigneten Kandidatinnen / Kandidaten schon zeitnah aufnehmen.

F.d.R.

Stephan Otten

1. Vorsitzender

CDU Gemeindeverband Tarmstedt

19. - 20.10.2018 - Klausurtagung 2018

Am 19. und 20.10.2018 traf sich die CDU / NSGT / FDP - Gruppe zur Klausurtagung 2018 im Hansenhotel im Nindorf.

Themen waren unter anderen die Zukunft unserer Schulen, die Freibäder sowie das Zusammenleben zwischen Jung und Alt und die Entwicklung unserer Dörfer. Zusätzlich haben wir die aktuellen Aufgaben und Zielen im Rahmen einer Fraktionssitzung behandelt.

Weiterlesen

12.10.2018 - Oliver Grundmann - ... nach Austausch mit der Bundeskanzlerin: 'Standortfrage LNG Terminal noch nicht entschieden'

In seiner Funktion als Vorsitzender der Küstenparlamentarier der CDU/CSU-Bundestagsfraktion war Oliver Grundmann am Donnerstag zum Arbeitsfrühstück ins Kanzleramt geladen. Eineinhalb Stunden wurde intensiv diskutiert.

Grundmann: 'Ganz oben auf unserer Agenda standen Planung und Bau eines LNG-Import-Terminals....'

Weiterlesen

04.10.2018 - Marco Mohrmann - Carsharing auf dem Land: Flexibel und umweltbewusst

Mit einem e-Carsharing-Projekt startet die ländliche Gemeinde Rhade in ein neues Zeitalter. Bei der Einweihung der Ladestation auf dem Parkplatz des Rhader Dorfladens, wo das Fahrzeug stehen wird, sagte Bürgermeister Marco Mohrmann: ?Mit diesem Projekt verbinden wir in der Gemeinde Rhade Ökonomie und Ökologie.? Im Hinblick auf die steigende Einwohnerzahl in Rhadereistedt und Rhade sei es auch ein weiterer Schritt, die Infrastruktur noch mehr zu verbessern.

Weiterlesen

10.09.2018 - Oliver Grundmann - Ein Jahr als Junior-Botschafter in die USA

Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann ruft Schülerinnen und Schüler sowie insbesondere junge Berufstätige dazu auf, sich für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) zu bewerben.

'Ein Jahr in den USA leben, studieren und arbeiten - diese spannende und einzigartige Kombination bietet das Parlamentarische Patenschafts-Programm. Über den Tellerrand zu blicken und neue Erfahrungen in einer fremden Umgebung zu sammeln, ist ein großer Schatz, von dem die Teilnehmer auch in der Zukunft sehr profitieren werden. Deshalb übernehme ich gerne die Patenschaft für unsere Junior-Botschafter', so Grundmann.

Weiterlesen

16.08.2018 - Marco Mohrmann - Einbürgerungsfeier: Bekenntnis zu einem demokratischen Land und dessen Werte

Insgesamt 33 neue Mitbürgerinnen und Mitbürger aus 16 Ländern erhielten dieser Tage im Rotenburger Kreishaus ihre Einbürgerungsurkunden von Landrat Hermann Luttmann und dem Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann überreicht.

Aus der ganzen Welt kamen die 33 Männer, Frauen und Kinder, die im Rotenburger Kreishaus in Anwesenheit von Vertretern des Kreistags, des Integrationsbeauftragten und von Freunden und Verwandten bei der Einbürgerungsfeier ihre Urkunde überreicht bekamen. Seit 2013 finden im Landkreis bereits Einbürgerungsfeiern statt. Musikalisch umrahmte Hannah Craib von der Kreismusikschule mit ihren Geigenschülern die Feier.

Weiterlesen

02.08.2018 - Sommertour von Oliver Grundmann: Wahre Schätze des Wahlkreises entdeckt

Bereits seit vier Jahren ist die Sommertour ein fester Termin in meinem Kalender. Sie ist mir eine Herzensangelegenheit. Ich bin immer wieder begeistert von den aufgeschlossenen und engagierten Menschen. Sie gestalten maßgeblich die hohe Lebensqualität dieser Region mit.

Die parlamentsfreie Zeit nutze ich gerne, um mich mit den Menschen vor Ort zu treffen. Es ist mir wichtig zu erfahren, wo der Schuh drückt. Dann habe ich die Chance, ohne Termindruck über Sachfragen und Probleme zu sprechen. Zwischen den hektischen Sitzungswochen und in der Eile manchen Kalendereintrags fehlt dafür hin und wieder die Zeit.

Weiterlesen

24.07.2018 - Sommertourtag mit Oliver Grundmann und Marco Mohrmann

Die Situation der ambulanten Pflegedienste stand heute im Vordergrund. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Diakonie Sozialstation in Tarmstedt und des Pflegedienst Zeven gaben uns wertvolle Einblicke in den Pflegealltag und so einige Hausaufgaben mit auf den Weg. Die Damen des Zevener Pflegedienstes hatten hierzu sogar ein kleines Rollenspiel vorbereitet, dass die täglichen Herausforderungen ganz plastisch verdeutlichte.

Besonders spannend war auch der Besuch bei 'bvSys' in Hepstedt. Geschäftsführer Arndt Voss leitet ein weltweit tätiges Unternehmen zur Inspektion von Schienenwegen und zählt zu den führenden Entwicklern von Bilderkennungssystemen.

Über die Pferdezucht informierte uns Klaus Blanken, der neben seiner Gaststätte eine Deckstelle des Hannoveraner Verbandes betreibt.

Den Abschluss bildete heute ein Besuch der Elsdorfer Molkerei und Feinkost. Geschäftsführer Thomas Müller führte durch das Werk und erläuterte seine erfolgreiche Geschäftsstrategie in einem hart umkämpften Markt.

29.06.2018 - Oliver Grundmann - Blaulichtgrillen auf der Elbe mit Deutschlands THW-Präsident Albrecht Broemme

Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann lud in diesem Jahr erneut zum traditionellen Helferfest ein. In Kooperation mit Marcus Schlichting, dem Bezirksleiter der DLRG, war er Gastgeber für Helfer aller Hilf- und Rettungsorganisationen der Region und holte sie mit ins Boot. Der Abgeordnete begrüßte als Ehrengast Albrecht Broemme, den deutschen Präsident des Technischen Hilfswerks, den er eigens aus Berlin zum Blaulichtgrillen nach Stadersand eingeladen hatte. Rund 100 Helfer von DLRG, DRK, Feuerwehr, Johanniter, Malteser und THW folgten der Einladung. Ein besonderes Highlight diesmal: Grillen mit der Transportfähre 'Elbclearing 8' auf der Elbe.

Weiterlesen

26.06.2018 - Oliver Grundmann - Sommertour - Praktikum bei der RAISA Apensen

Zum Auftakt seiner alljährlichen Sommertour absolvierte der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann ein halbtätiges Praktikum bei der RAISA eG am Standort Apensen. Auf dem Programm: LKW fahren, Gabelstapler und Lagerlogistik, Office und Mitmischen bei Mischfutterproduktion.

Weiterlesen

26.06.2018 - Oliver Grundmann - Scheßler Abiturientin begleitet Oliver Grundmann im Bundestag

Nicht in Lloret de Mar oder am Goldstrand verbrachte die Scheeßelerin Madita Baden nach ihrem Abitur ihre Freizeit. Ganz im Gegenteil: Sie begleitete den CDU-Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann Anfang Juni für eine Woche bei seiner Arbeit im Deutschen Bundestag.

Weiterlesen

21.06.2018 - Marco Mohrmann - Finanzexperten besuchen den Wahlkreis

Interessante Eindrücke und neue Impulse für die politische Arbeit in Hannover nehmen die Mitglieder des Arbeitskreises Haushalt und Finanzen der CDU-Landtagsfraktion von ihrer Exkursion nach Zeven mit in die Landeshauptstadt.

Weiterlesen

01.06.2018 - Spargelessen CDU Gemeindeverband Tarmstedt

Am 01.06.18 hatten der CDU Gemeindeverband Tarmstedt und der Kreisverband ROW wieder zum jährlichen Spargelessen, dieses Mal in das Gasthaus Blanken in Hepstedt eingeladen.

Neben Samtgemeindebürgermeister Frank Holle, dem Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Marco Mohrmann und dem Ehrenkreisvorsitzenden Albert Rathjen konnte der Gemeindeverbandsvorsitzende Stephan Otten auch den parlamentarischen Geschäftsführer der CDU Fraktion im niedersächsischen Landtag Jens Nacke begrüßen. Neben einigen Ausführungen zur allgemeinen Landespolitik zusammen mit Dr. Marco Mohrmann referierte dieser zum Thema 'Zwischen Moskau und Mittelmeer - Innere Sicherheit vor neuen Herausforderungen' zu den anwesenden Mitgliedern und Interessierten auf dem gut gefüllten Saal des Hauses. In der sich daran anschließenden Gesprächsrunde wurden die Ausführungen zusammen mit den überaus interessierten Gästen und deren Nachfragen dazu noch weiter vertieft.

01.06.2018 - Oliver Grundmann - Diesel-Fahrverbote: 'Grüner Aktionismus und Eigen-PR, statt echter Lösungen'

Der Bundestagsabgeordnete Oliver Grundmann kritisiert in seiner Funktion als Diesel-Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, das in Hamburg verhängte Fahrverbot in aller Schärfe und fordert Lösungen statt Aktionismus.

Weiterlesen

30.05.2018 - Marco Mohrmann - Spannende Einblicke in die politische Arbeit

Drei erlebnisreiche Tage mit politischen Gesprächen, Besichtigungen und jeder Menge Geschichte und Kultur verlebte kürzlich eine Gruppe von Ratsmitgliedern und politisch Interessierten aus dem Landkreis Rotenburg/Wümme auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann in der Bundeshauptstadt Berlin.

Weiterlesen

30.05.2018 - Marco Mohrmann: 'Betroffene erwarten vom Land zügige Umsetzung'

'Nach der jüngsten Einigung über das Ausführungsgesetz zum Bundesteilhabegesetz erwarten die betroffenen Träger von Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen jetzt zu Recht eine zügige Gesetzesberatung auf Landesebene', erklären die örtlichen CDU-Landtagsabgeordneten Dr. Marco Mohrmann und Eike Holsten gegenüber der Presse.

Weiterlesen



Weitere Meldungen und Presseberichte

⇑ Zum Seitenanfang


© 2018 CDU Gemeindeverband Samtgemeinde Tarmstedt

×
PLAY