Kontakt zu Pferden darf kein Luxus werden - Landwirtschaftsminister Lindemann CDU spricht sich gegen Pferdesteuer aus

Landwirtschaftsminister Gert Lindemann spricht sich gegen Pferdesteuer aus

Hannover. Gegen die Erhebung einer Pferdesteuer in Niedersachsen hat sich Landwirtschaftsminister Gert Lindemann ausgesprochen. Hintergrund ist die aktuelle Diskussion innerhalb des niedersächsischen Städtetages um die mögliche Einführung dieser kommunalen Steuer.

Landwirtschaftsminister Lindemann weist in diesem Zusammenhang auf den Stellenwert der Pferdezucht und der Pferdehaltung in Niedersachsen hin. Von einer Pferdesteuer wären im Pferdeland Niedersachsen rund 300.000 Reiter betroffen, zum großen Teil Kinder und Jugendliche. Ergänzend machte der Minister darauf aufmerksam, dass etwa drei bis vier Pferde einen Arbeitsplatz sichern.

Landwirtschaftsminister Lindemann: „Reiten ist kein elitärer Sport für Wohlhabende, sondern ein wichtiger Breitensport in Niedersachsen.“

Nr./077/ 12/
Natascha Manski
Pressestelle
Calenberger Straße 2
30169 Hannover
Tel.: (0511) 120-2137
Fax: (0511) 120-2382
www.ml.niedersachsen.de
E-Mail: pressestelle@ml.niedersachsen.de

NIEDERSÄCHSISCHES MINISTERIUM
FÜR ERNÄHRUNG, LANDWIRTSCHAFT,
VERBRAUCHERSCHUTZ UND
LANDESENTWICKLUNG
13.08.2012
⇑ Zum Seitenanfang
© 2018 CDU Gemeindeverband Samtgemeinde Tarmstedt